So ist es uns möglich, aus handelsüblichen, aber auch selbst entwickelten Teilen, eine Bodenstation für den Amateurfunk über einen geostationären Amateurfunksatelliten zu entwerfen und aufzubauen und damit Kontakt zu anderen Funkamateuren im Sichtbereich des Satelliten aufzunehmen. (z.B. auf der Georg-Neumeyer-Station in der Ankarktis). Wie so eine Station aufgebaut wird, könnt ihr auf meiner Website https://www.dk7ac.de/QO-100/qo-100.htm nachlesen, dort findet ihr eine ausführliche Baubeschreibung.

Aufbau

    Von DK7AC

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.